Bewerbung Online oder per E-Mail

E-Mail-Bewerbung - So gelingt sie mit Sicherheit!

Die E-Mail-Bewerbung ist mittlerweile zur meist genutzten Bewerbungsform aufgestiegen. Die Jobsuche findet heute überwiegend online statt - und die Vorteile liegen auf der Hand:

  • Transparenz und Vergleichbarkeit zwischen Job-Angeboten
  • Hohe Reichweite für Unternehmen
  • Effizient für Unternehmen und Suchende

Doch die Bewerbung per E-Mail ist nicht gleichzusetzen mit der „Online-Bewerbung“!

E-Mail-Bewerbung vs. Online-Bewerbung - was ist der Unterschied?

E-Mail-Bewerbung und Online-Bewerbung werden synonym verstanden - da man für beides den Computer anschalten muss. Doch sie unterscheiden sich:

  • E-Mail-Bewerbung

Bei dieser Bewerbungsform schickst du deine Unterlagen per E-Mail zum entsprechenden Ansprechpartner im Unternehmen - als ob du deine Bewerbungsmappe vorlegst, nur digital.

Anschreiben, Lebenslauf und Anlagen entsprechen also der Offline-Variante.

  • Online-Bewerbung

Bei der Online-Bewerbung wirst du durch ein Formular geleitet. Dieses stellt das Unternehmen online zur Verfügung; aufgrund des Aufwands verwenden meist nur größere Unternehmen diese Bewerbungsmethode.

Obwohl die E-Mail-Bewerbung noch weitaus häufiger vorkommt, gewinnt die Bewerbung per Online-Formular an Popularität. Immer mehr Unternehmen betreiben diesen Extra-Aufwand und stellen Bewerbern Online-Formulare zur Verfügung, um die potenziellen Mitarbeiter mit einem einfachen und entspannten Bewerbungsprozess für sich zu gewinnen.

Bei Work In Berlin machen wir dir den Bewerbungsprozess so einfach wie nur möglich:

Du kannst dich auf die Jobangebote in Berlin direkt bewerben oder die Möglichkeit nutzen, per Online-Formular Infos anzufordern. Wir suchen dann die passenden Stellenanzeigen für dich heraus und stellen den Kontakt zu den Unternehmen her, die dich interessieren.

Vorteile der E-Mail-Bewerbung

Die Bewerbung per E-Mail hat sich nicht umsonst etabliert. Hier sind die größten Vorteile:

  • Das Verschicken einer E-Mail kostet nur einen Bruchteil der Zeit verglichen mit dem Einreichen einer Bewerbungsmappe.
  • Die Bewerbungsmappe fällt weg. Das spart nicht nur Kosten für Material, sondern auch Zeit - und ist umweltfreundlicher.
  • E-Mails sind kostenlos, die Post nicht.
  • Per E-Mail kannst du deutlich schneller und öfter Bewerbungen schreiben. (Trotzdem sollte jede Bewerbung individualisiert werden!)
  • E-Mails können einfach weitergeleitet werden. Die Wartedauer auf die Rückmeldung schrumpft.

Die 7 wichtigsten Tipps für die Bewerbung per E-Mail

Obwohl die E-Mail-Bewerbung der normalen schriftlichen Bewerbung gleicht, solltest du einige Besonderheiten beachten. Eine gelungene Bewerbung per E-Mail ist eine Kunst. Mit ein paar Tipps sieht sie gleich viel besser aus:

  • Verwende eine seriöse E-Mail-Adresse

Hast du mehrere E-Mail-Adressen? Nimm diejenige, die am förmlichsten aussieht, deinen vollständigen Namen enthält und einfach zu schreiben und lesen ist.

  • Schreibe an die richtige E-Mail-Adresse

Schicke deine E-Mail bestenfalls direkt an den zuständigen Personaler. Häufig ist eine E-Mail-Adresse in der Stellenanzeige direkt mit angegeben. Wenn nicht, lohnt sich ein kurzer Anruf beim Unternehmen.

Anstelle die anonyme Formel „Sehr geehrte Damen und Herren“ zu verwenden, richte dich direkt an die zuständige Person mit Namen.

  • Nimm dir Zeit für die Betreffzeile

Eine hervorragende Betreffzeile ist unerlässlich. Häufig werden E-Mails vorsortiert, weitergeleitet, dupliziert etc. Du ersparst allen viel Arbeit, wenn deine Betreffzeile aussagekräftig ist.

Beginne mit „Bewerbung“, verwende die Jobbezeichnung und, falls angegeben, die Referenznummer der Stellenanzeige.

  • Formale Sprache bitte

Hast du dich an einen lockeren Ton in deinen E-Mails gewöhnt? Bei deiner Bewerbung solltest du auf Slang und auch auf Smileys verzichten.

Halte die Formalien ein im Sinne einer klassischen Bewerbung. Und verzichte auf Sonderzeichen - diese kann das E-Mail-Programm auf der anderen Seite möglicherweise nicht anzeigen.

  • Nur eine Datei schicken

Den Anhang - bestehend aus Anschreiben, Lebenslauf und Zeugnissen - solltest du in einer PDF-Datei zusammenfassen. Somit muss der Personaler sich nicht durch 3 Pop-Up Fenster kämpfen, sondern findet alles auf einen Blick. Im Internet findest du Programme, mit denen du deine Dokumente in einer Datei zusammenfügen kannst.

Die Dateien sollten natürlich in der richtigen Reihenfolge zusammengefügt werden: Anschreiben -> Lebenslauf -> Anlagen, Zeugnisse.

Achte darauf, dass du die Datei aussagekräftig benennst. Zusätzlich kannst du die Meta-Daten der Datei (Erstellungsdatum, letzte Bearbeitung, etc.) bearbeiten.

  • Nichts vergessen!

Drei häufige Gedächtnisschwächen findest du bei:

1. Dem Bewerbungsfoto im Lebenslauf

2. Der handschriftlichen Signatur der PDF

3. Dem Anfügen des Anhangs

  • Beende die E-Mail nicht mit deinem Namen – sondern mit deiner Signatur

Hier ist keine handschriftliche Signatur erforderlich (obwohl diese sich sehr gut macht!). Gemeint ist die Signatur mit deinen Adressdaten.

Wohin gehört das Anschreiben - E-Mail oder PDF?

Du kannst das Anschreiben (Motivationsschreiben) deiner E-Mail-Bewerbung auf zwei Arten einbauen: direkt in der E-Mail oder in die PDF.

Beide Arten sind legitim. Wir empfehlen das Anschreiben direkt in der E-Mail zu schreiben, da der Personaler sich insgesamt durch weniger Text kämpfen muss. Wo du dein Anschreiben letztendlich positionierst, ist Geschmackssache und solltest du selbst entscheiden.

Vorteile für das Anschreiben in der E-Mail:

  • Dein Anschreiben springt direkt ins Auge
  • Insgesamt weniger Text
  • Die PDF-Datei ist übersichtlicher

Vorteile für das Anschreiben in der PDF:

  • Der Empfänger wird beim Öffnen deiner E-Mail nicht von einer Textlawine überflutet
  • Du kannst dein Anschreiben in der PDF besser gestalten
  • Die PDF vereint alle Unterlagen an einem Ort

Möchtest du dein Anschreiben direkt in der E-Mail einfügen? Achte darauf, alle üblichen Anforderungen an das Anschreiben einzuhalten: Formalien, Gestaltung, Formulierung, Struktur…

Hast du dich entschieden, dein Anschreiben in die PDF aufzunehmen? Dann benötigst du für die E-Mail einen Ersatztext.

So könnte ein Ersatztext aussehen:

 

„Sehr geehrte(r) Frau/Herr XXXX,

anbei erhalten sie meine Bewerbung auf Ihre ausgeschriebene Stelle als XXXXXXXXX. Meine Fähigkeiten und bisherige Erfahrung im XXXXXX passen hervorragend auf Ihr Anforderungsprofil, sodass ich überzeugt bin, die Stelle optimal auszufüllen. Weitere Informationen entnehmen Sie bitte meinen angehängten Bewerbungsunterlagen.

Ich freue mich auf ein persönliches Gespräch.

Mit freundlichen Grüßen

XXXXX“

 

Mit diesen Tipps zur E-Mail-Bewerbung schaffst du es sicherlich durch die Vorsortierung des Personalers und zum Vorstellungsgespräch. Bestenfalls natürlich darüber hinaus! Du bist mitten im Bewerbungsprozess? Stöbere durch unseren Blog für mehr Tipps zu deiner Jobsuche.

Blog-Kategorien durchsuchen

ICH MÖCHTE MEHR INFOS ERHALTEN

Du möchtest mehr über unsere Agentur erfahren, hast allgemeine Fragen zum Bewerbungsprozess oder möchtest dich von Experten beraten lassen, wie du deinen perfekten Job in Berlin finden kannst? Einfach das Formular ausfüllen und wir melden uns bei dir!